Keine Medaille
Enttäuschung bei Nordischer Ski-WM: Vinzenz Geiger wird nur 14.

Vinzenz Geiger konnte bei seinem ersten Wettkampf bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf nicht überzeugen. (Archivbild)
  • Vinzenz Geiger konnte bei seinem ersten Wettkampf bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf nicht überzeugen. (Archivbild)
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Am Freitag starteten die Nordischen Kombinierer in die Nordische Ski-WM in Oberstdorf. Der Oberstdorfer Vinzenz Geiger lief nach einem eher enttäuschenden Sprung noch auf Rang 14. Jarl Magnus Riiber aus Norwegen konnte den Wettkampf vor Ilkka Herola aus Finnland und Jens Lurås Oftebro aus Norwegen für sich entscheiden. Bester Deutscher wurde Eric Frenzel mit 5,9 Sekunden Rückstand auf den Sieger auf Platz 4.

Vinzenz Geiger nach Skispringen 16.

Beim Springen am Vormittag hatten die japanischen Athleten Ryota Yamamoto und Akito Watabe die Nase vorn gehabt. Bester Deutscher nach dem Springen war Eric Frenzel als Achter. Geiger ging mit 40 Sekunden Rückstand zu Platz drei als 16. in das Langlaufrennen.

Skispringen Damen: Katharina Althaus (24) beste deutsche Skispringerin
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ