Neuanfang Savchenko
Eiskunstläuferin Savchenko verkündet Neuanfang

Die Paarlauf-Olympiasiegerin (2018) Aljona Savchenko kündigt nur wenige Wochen nach ihrem offiziell mitgeteilten Karriereende den Rücktritt von ihrem Rücktritt an. In diesem Artikel werden ihre Pläne vorgestellt.

Aljona Savchenko aus Oberstdorf im Allgäu ist mit ihrer Karriere noch nicht fertig. Die Paarlauf-Olympiasiegerin setzt ihre sportliche Laufbahn nur wenige Wochen nach dem offiziellen Karriereende mit Bruno Massot auf überraschende Weise in den USA fort. Die 37-Jährige erklärt, dass sie sich auf eine spannende Zukunft und die nächste Phase ihrer Karriere sehr freue.

TJ Nyman, der 16 Jahre jüngere Paarläufer aus den USA, ist der neue Partner. Er war 2018 bei den Junioren WM-Fünfter. Schon jetzt trainiert das neue Duo in Monument, in der Nähe von Colorado Springs.

Die sechsmalige Weltmeisterin hatte lange mit Massot auf ein gemeinsames Comeback gehofft, doch aus verschiedenen Gründen entschied sich der gebürtige Franzose für eine berufliche Zukunft als Trainer. Hierbei kündigte der 32-Jährige an, mit seiner Familie an seinen Geburtsort in der Normandie in Frankreich zurückzukehren. Für den französischen Eislaufverband soll er dort ein Paarlauf-Trainingszentrum als Coach aufbauen.

Derzeit befindet sich Savchenko ohne ihre Familie in den USA. Sie hatte zuletzt in Oberstdorf im Allgäu als Trainerin gearbeitet und zum Beispiel Aya Hatakawa mit erst 16 Jahren zur deutschen Meisterschaft geleitet.

Für die sechsmalige Weltmeisterin gab es in Deutschland keinen geeigneten Partner, heißt es in der Mitteilung. Sie habe demnach Oberstdorf, ihren langjährigen Trainingsort, verlassen und werde nun in den USA ihren sportlichen Weg weitergehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen