Nordische Ski-WM
Drei Oberstdorfer sind sich einig: Die Anlage in Lathi ist nahezu perfekt

Das Urteil über die Finnen fällt eindeutig aus. Note eins, mit einem leichten Minus. Da ist sich die vierköpfige Delegation aus Oberstdorf einig.

Drei Tage lang waren Georg Geiger, der stellvertretende Vorsitzende des Skiclubs Oberstdorf, Fidel Joas und Stefan Weidhaas von der Skisport- und Veranstaltungs-GmbH (SVG) sowie Florian Speigl als Vertreter des Marktes Oberstdorf in Lahti unterwegs, um vier Jahre vor der Weltmeisterschaft im eigenen Ort hinter die Kulissen zu blicken.

Sie sahen sich an den Sportstätten um, in der Innenstadt, testeten die öffentlichen Verkehrsmittel und verfolgten am Wochenende auch die WM-Wettbewerbe.

Dass sie Johannes Rydzeks zweites WM-Gold in der Staffel live im Langlauf-Stadion miterleben durften, war ein ganz besonderer Augenblick für die Oberstdorfer.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 28.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ