Wintersport
Bolsterlanger Skirennläufer Luitz (26) erfolgreich an Schulter operiert

Archivbild: Stefan Luitz vom SC Bolsterlang
  • Archivbild: Stefan Luitz vom SC Bolsterlang
  • Foto: Erwin Hafner
  • hochgeladen von David Yeow

Der Skirennläufer Stefan Luitz (26) aus Bolsterlang ist am Mittwoch erfolgreich an der rechten Schulter operiert worden. Nach Angaben des Deutschen Skiverbandes (DSV) wurde die Operation in der Orthopädischen Chirurgie in München durchgeführt.

Der 26-Jährige Allgäuer war Mitte Januar beim Weltcup im schweizerischen Adelboden gestürzt und hatte sich eine Schulterluxation zugezogen. Der behandelnde Arzt geht davon aus, dass Luitz in zehn bis zwölf Wochen wieder das Training aufnehmen kann.

Luitz wird in wenigen Tagen mit den nötigen Reha-Maßnahmen beginnen und will rechtzeitig zur Vorbereitung auf die kommende Saison wieder auf Schnee trainieren. 

Nach der Schulterverletzung hatte sich der Bolsterlanger bei der WM in Schweden auch noch einen Riss des Innenbandes am Knie zugezogen. Die Saison war für den 26-Jährigen damit frühzeitig beendet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ