Telemark
Allgäuer Sportler des Telemark Teams knüpfen beim Weltcup-Auftakt an Erfolge des Vorjahres an

Ein Wettkampf-Wochenende mit mehr Höhen als Tiefen haben die Allgäuer Sportler des Telemark Teams des Deutschen Skiverbandes beim Weltcup-Auftakt am Hintertuxer Gletscher erlebt. Dabei standen an drei Tagen zwei Sprints und ein Parallelsprint an.

Tag 2 Bei idealen Wettkampfbedingungen fuhren Tobias Müller und Johanna Holzmann auf das Podium. Jonas Schmied erreichte den fünften Platz. Durch eine insgesamt starke Mannschaftsleistung qualifizierten sich sieben von zehn Athleten des DSV-Teams für den Parallel Sprint am nächsten Tag. Holzmann fuhr bei den Frauen mit zwei fehlerfreien Läufen auf den zweiten Platz. Vor ihr landete nur die mehrfache Weltmeisterin Amelie Reymond aus der Schweiz.

Mit welchen Hürden die Sportler des Telemark Teams zu Beginn des Wettkampf-Wochenendes zu kämpfen hatten und welche weiteren Erfolge es zu verzeichnen gab, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 02.12.2014 (Seite 21).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen