Verdacht auf Jagdwilderei
Verdächtiger Fund: Toter Hirsch in Oberstdorf

Ein Jäger hat einen toten Hirsch am Straßenrand in Oberstdorf gefunden. Ist das Tier der Jagdwilderei zum Opfer gefallen? (Symbolbild)
  • Ein Jäger hat einen toten Hirsch am Straßenrand in Oberstdorf gefunden. Ist das Tier der Jagdwilderei zum Opfer gefallen? (Symbolbild)
  • Foto: Bild von Free-Photos auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Der örtlich zuständige Berufsjäger meldete sich am Abend des vergangenen Samstags bei der Polizei in Oberstdorf und teilte einen verdächtigen Fund mit. Der Jäger hatte einen toten Hirsch mit zwei offensichtlichen Schussverletzung im Bauch- und Rückenbereich festgestellt.

Totes Tier am Straßenrand 

Das tote Tier lag in der Birgsau in Oberstdorf an einem Straßenrand. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Jagdwilderei. Es wird davon ausgegangen, dass der unbekannte Täter zwischen dem 06.05.21 und dem 08.05.21 agiert hat. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, werde gebeten sich bei der PI Oberstdorf unter der 08322/96040 zu melden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ