Ergebnislos
Suche nach dem Vermissten (78) im Freibergsee bei Oberstdorf am Montag

21Bilder

Bereits seit Freitag wird ein 78-jähriger Schwimmer aus dem Oberallgäu vermisst. Der geübte Schwimmer wollte am Nachmittag den Freibergsee bei Oberstdorf durchqueren, kam aber nicht mehr zurück.

Die sofort eingeleiteten g blieben ergebnislos. Am Montag stiegen erneut mehrere Einsatztaucher der Polizei aus München mit ihren Spezialgeräten ins Wasser und suchten den See Stück für Stück ab.

"Der See ist an seiner tiefsten stelle knapp 33 Meter tief. Es ist stockdunkel und sehr schlammig", so einer der Taucher. Auch ein Augenzeuge war bei der vor Ort. Er beschrieb den Einsatzkräften den genauen Weg, den der 78-jährige Schwimmer am Freitag nahm.

Außerdem waren erstmals Leichenspürhunde bei der Suche beteiligt. Sie konnten den Vermissten bisher jedoch nicht auffinden.

Wie lange die Suche noch andauert, ist noch unbekannt. Der See ist für den Badebetrieb zwar weiterhin geöffnet, es kann durch die Suche jedoch zu Einschränkungen kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019