Winterwetter
Schneefall und glatte Straßen führen zu mehreren Unfällen im Ober- und Ostallgäu und dem Landkreis Lindau

Die Polizei hat am Donnerstag aufgrund von anhaltendem Schneefall und Straßenglätte mit einigen Verkehrsunfällen zu tun gehabt.

Ein polnischer Lkw-Fahrer rutsche mit seinem Gespann zwischen Kempten und Betzigau in den Straßengraben und musste durch eine Spezialfirma geborgen werden. Die Ortsverbindungsstraße war aus diesem Grund längere Zeit gesperrt.

Zwischen Haldenwang und Börwang verlor ein 18-jähriger Fahranfänger die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutsche gegen einen Baum. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Verletzt wurde der Fahrer nicht. Bei Buchenberg geriet ein italienischer Fahrzeugführer bei Schneeglätte in einer Kurve in den Gegenverkehr und verursachte einen Gesamtschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.

Aufgrund eintretenden Schneefalls ereigneten sich im Bereich Oberstdorf mehrere Verkehrsunfälle, bei denen glücklicherweise niemand verletzt wurde. Von Auffahrunfällen bis hin zu Unfällen im Begegnungsverkehr entstanden lediglich Sachschäden an den beteiligten Fahrzeugen. Die Polizei weist nochmals darauf hin die Geschwindigkeit den Witterungs- und Straßenverhältnissen anzupassen und darüber hinaus mehr Vorsicht im Straßenverkehr walten zu lassen.

Am späten Donnerstagabend rutschte auf Schneeglätte ein Auto von der Ortsverbindungsstraße zwischen Schönau und Bodolz im Landkreis Lindau in den Graben. Hier entstand nur relativ geringer Sachschaden.

Im Zuständigkeitsbereich der Polizei Kaufbeuren ereigneten sich sieben Verkehrsunfälle mit Sachschäden, teilweise beim Rangieren auf Parkplätzen, zum anderen Teil durch Abkommen von der Fahrbahn und Auffahren auf den Vordermann.

Auf der B12 kurz hinter der Ausfahrt Kraftisried in Fahrtrichtung Kempten ereignete sich am Vormitttag ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 21-jähriger Autofahrer überholte im mehrspurigen Bereich einen Lkw.

Als ihm ein Schneepflug entgegenkam, wollte er diesem ausweichen und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Autofahrer kam dabei links von der Fahrbahn ab und rutschte gegen die Leitplanke. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An dem Auto des Unfallverursachers entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen