Special Wintersport im AllgäuSPECIAL

Störungsfrei
Nordische Kombination Weltcup in Oberstdorf: Polizei zieht positive Bilanz

Symbolbild.

Die Polizei zieht nach dem Weltcup der Nordischen Kombination in Oberstdorf eine positive Bilanz. So soll sich das Sicherheitskonzept, das in Zusammenarbeit mit dem Veranstalter, der Feuerwehr und dem Rettungsdienst entwickelt wurde, erneut bewährt haben. Ebenso die in den beiden Stadien eingesetzte Videoüberwachung. An dem Wochenende, 24. bis 26. Januar, waren laut Polizei insgesamt rund 16.000 Zuschauer nach Oberstdorf gekommen, um sich die Wettbewerbe in den beiden Stadien anzuschauen. Im Team-Wettbewerb gewann Norwegen vor Deutschland. Die Norweger zeigten auch im Einzelwettbewerb ihr Können und belegten den ersten und zweiten Platz.

An den drei Tagen soll es nach Angaben der Polizei trotz des zweitweise hohen Verkehrsaufkommens nur geringfügige Verkehrsbehinderungen aufgrund der Sportveranstaltung gegeben haben. Insgesamt blicke die Polizei auf ein störungsfreies Sport-Wochenende zurück, heißt es in einer Mitteilung.

Außerdem diente das Nordic Weekend als Generalprobe für die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2021 in Oberstdorf. Entsprechend positiv fiel die Bilanz vom Einsatzleiter der Polizei, Sven-Oliver Klinke, aus: “Wir sind mit dem Verlauf der Veranstaltung aus unserer Sicht sehr zufrieden. Drei Tage ohne größere Sicherheitsstörungen sind für uns ein gutes Zeichen, dass das erarbeitete Einsatzkonzept funktioniert und die Polizei auf die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2021 gut eingestellt und vorbereitet ist."

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen