Suchaktion
Fußspuren führen bei Obermaiselstein zu vermisster Person

In den frühen Morgenstunden zum Sonntag meldeten mehrere Personen, die das Wochenende auf einer Berghütte auf dem Riedberg bei Obermaiselstein verbringen wollten, dass einer ihrer Begleiter verschwunden sei. Wie sich herausstellte, war der alkoholisierte Abgängige um Mitternacht zuletzt gesehen worden und hatte sich vermutlich aufgrund eines Streites zu Fuß aus der Hütte in die nächtliche Winterkälte des Riedberges begeben.

Da der Aufenthaltsort des Abgängigen nicht bekannt war und aufgrund der Minustemperaturen eine Gesundheits- und Lebensgefahr bestand, wurde mit der Vorbereitung einer umfangreichen Suchaktion begonnen. Die Suche wurde jedoch überflüssig, da einer Streifenbesatzung Schuhspuren auffielen, die in ein Kieslager führten.

Dorthin hatte sich der Vermisste nach einem mehrere hundert Meter weiten Fußmarsch zurückgezogen. Der immer noch leicht alkoholisierte Mann wurde schließlich auf der Dienststelle einem Angehörigen übergeben, damit ihn dieser heimfahren kann.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen