Anzeige
Fliegende Drohne bringt Ärger in Oberstdorfer Hotel

In einem Oberstdorfer Hotel ließ ein 50-Jähriger Hotelgast am Freitagvormittag eine Drohne steigen und steuerte diese auf einen Balkon zu, auf dem ein weiteres Urlauberpaar saß.

Die Personen waren mit den Filmaufnahmen durch den Drohnenbesitzer nicht einverstanden, weshalb sie ihn aufforderten, dies zu unterlassen. Da er dieser Aufforderung nicht nachkam, verständigten diese die Polizei. Da das Einverständnis der gefilmten Personen nicht vorlag, ermittelt nun die Polizei Oberstdorf.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020