Schwelbrand
Feueralarm in Oberstdorfer Klinik löst Räumung aus

9Bilder

Am Dienstagnachmittag kam es gegen 16:10 Uhr in der Klinik der Wasachstraße in Oberstdorf zu einem Feueralarm. Er wurde ausgelöst durch eine starke Rauchentwicklung, die bei einen Schwelbrand bei Bauarbeiten entstand.

Wegen der starken Rauchentwicklung rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr von Oberstdorf, Tiefenbach und Sonthofen, mehrere Rettungswägen, Notarzt und Polizei zur Wasachklinik an. Die Feuerwehr evakuierte einen Teil der Klink. Rund 80 Patienten mussten ihre Betten verlassen. Für die anderen Bereiche der Klinik bestand keine Brandgefahr.

Bauarbeiter hatten mit einer Kreissäge in der Klinik Holz gesägt. Durch die starke Beanspruchung fing die Säge bzw. das Holz an zu rauchen und das löste den Feueralarm aus. Niemand wurde verletzt und es entstand auch kein Sachschaden.

Das Klinikdach wurde vorsichtshalber an der betroffenen Stelle geöffnet. Eine Absuche mit der Wärmebildkamera ergab jedoch keine Brand- oder Glutnester. Nach Abschluss der Kontrollmaßnahmen konnten die Patienten und Angestellten den vorher evakuierten Teil der Klinik wieder betreten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen