Rettungshubschrauber
Felsblock an Bockkarscharte in Oberstdorf löst sich: Eine Person getroffen

Einige Rettungskräfte waren am Samstag an der Bockkarscharte in Oberstdorf im Einsatz (Symbolbild).
  • Einige Rettungskräfte waren am Samstag an der Bockkarscharte in Oberstdorf im Einsatz (Symbolbild).
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Samstag um die Mittagszeit hat sich in Oberstdorf an der Bockkarscharte ein Felsblock gelöst und einen Menschen verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus.

Der "kleinwagengroße" Felsblock an der Blockkarscharte hatte eine Person getroffen. Nach einer notärztlichen Erstversorgung brachte der Rettungshubschrauber RK2 aus Reutte den Verletzten in ein Krankenhaus und eine Begleitperson ins Tal.

Zunächst war die Rede von mehreren Betroffenen am Unfallort, so der Alarmierende der Bergwacht. Für diesen Einsatz waren mehr als 30 Mann der Bergwacht Oberstdorf und der Feuerwehr Oberstdorf mit Flugrettern am Landplatz der Bergwacht bereit. Um Berge- und Rettungskräfte auf die Einsatzstelle in über 2.000 Meter Höhe zu fliegen, waren ein Polizeihubschrauber, die Rettungshubschrauber CH17 aus Kempten und der RK2 aus Reutte im Einsatz. 

Nach ersten Abklärungen am Einsatzort stellte sich zwar heraus, dass nur eine Person von den herabfallenden Steinen getroffen worden war, so die Bergwacht. Dennoch suchten die Rettungs- und Bergemannschaften das Gebiet nach weiteren Verletzten ab. 

Die Rettungshelfer konnten anschließend wieder aus dem Einsatz entlassen werden. 

Am Samstag rückten die Retter der Bergwacht Oberstdorf noch zu weiteren fünf Bergeinsätzen aus. Unter anderem barg die Bergwacht dreimal hilflose Wanderer an der Höfats, im Bereich des Eissees und vom Nebelhorn Zudem kam eine Meldung über einen abgestürzten Gleitschirm hinzu. Diese entpuppte sich jedoch als Fehleinsatz.

Autor:

Lisa Hauger

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019