Fahndungserfolg
Fahrerflucht in Oberstdorf: Busfahrer (30) touchiert Auto im Gegenverkehr und verursacht 6.000 Euro Schaden

Einen Schaden von ca. 6.000 Euro verursachte ein Reisebus aus Baden Württemberg bereits am Montag im Ortsbereich von Oberstdorf. Der Bus touchierte ein Auto im Gegenverkehr und fuhr anschließend einfach weiter.

Der Autofahrer notierte sich das Kennzeichen und konnte eine Fahrerbeschreibung des Busfahrers abgeben. Der Verantwortliche konnte dann an der Firmenadresse des Reiseunternehmens festgestellt werden.

Den 30-jährigen Busfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen