Rettungshubschrauber
E-Bike-Fahrerin (34) zieht sich bei Oberstdorf schwere Kopf- und Kieferverletzungen zu

Ein Rettungshubschrauber brachte die Schwerverletzte in ein Krankenhaus (Symbolbild).
  • Ein Rettungshubschrauber brachte die Schwerverletzte in ein Krankenhaus (Symbolbild).
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Sonntag hat sich eine 34-jährige E-Bike-Fahrerin bei einem Sturz in Oberstdorf schwere Verletzungen und einen Bruch zugezogen. 

Gegen 12:20 Uhr war die 34-jährige mexikanische Touristin mit ihrem Ehemann und ihren E-Bikes auf dem Burgstallsteig talwärts unterwegs. Beim Bergabfahren stürzte die Frau laut Polizeiangaben alleinbeteiligt. Dabei zog sie sich schwere Kopf- und Kieferverletzungen und einen Oberarmbruch zu. Ein Rettungshubschrauber brachte die Frau in ein Krankenhaus. Wie die Polizei weiter mitteilt, hatte die Verunfallte keinen Helm getragen. 

Die Straße war nach dem Unfall gesperrt. Mehrere Autos mussten am Fahrbahnrand warten. Ein Autofahrer fuhr allerdings an den warteten Autos vorbei. Wegen des Unfalls musste er dann zurücksetzen. Beim Rückwärtsfahren krachte das Auto mit einem anderen wartenden Fahrzeug am Straßenrand zusammen.

24 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen