Schwer verletzt
Dalaas/Vorarlberg: Kletterer (29) stürzt 30 Meter an der Roten Wand in die Tiefe

Rettungshubschrauber (Symbolbild)
  • Rettungshubschrauber (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Ein 29-jähriger Kletterer ist am Samstagvormittag an der Roten Wand im Gemeindegebiet von Dalaas (Vorarlberg) gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Nach Angaben der Vorarlberger Polizei stieg der 29-Jährige mit einem weiteren erfahrenen Alpinisten in die oft begangene Klettertour "Via Cosima" an der Südwand der Roten Wand. Der Kletterer befand sich im Vorstieg und rutschte dabei auf dem teils noch nassen Felsgelände aus. Dadurch fiel er in die von ihm selbst gelegte Zwischensicherung, die dem Sturz jedoch nicht standhielt. Der 29-Jährige stürzte daraufhin rund 30 Meter über steiles Felsgelände ab. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Die Besatzung des Notarzthubschraubers "Gallus 1" übernahm die Erstversorgung. Anschließend kam der Verletzte in das LKH Bregenz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen