Feuer
Brand eines Wohnhauses in Oberstdorf

40Bilder

Am Dienstagmorgen gegen 4:30 Uhr teilten Anwohner einen Brand in Oberstdorf mit. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstuhl des Gebäudes bereits in Vollbrand. Die Einsatzkräfte brachten den Brand schnell unter Kontrolle, jedoch gab es immer noch einzelne Glutnester, die immer wieder aufflackerten.

Alle Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen. Niemand wurde verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf über 600.000 Euro.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse ist als Brandursache von einem technischen Defekt, ausgelöst durch ein elektrisches Heizkissen, auszugehen. Der Bewohnerin gelang es nicht, den Brand selbstständig zu löschen, jedoch konnte sie, zusammen mit weiteren Bewohnern, das Brandobjekt unversehrt verlassen. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Knapp 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Oberstdorf, Schöllang, Fischen und Tiefenbach waren im Einsatz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen