Polizeibericht
Bei knapp 1.800 Gästen falschen Kurbeitrag abgerechnet: Ermittlungen gegen Oberstdorfer Hotelier laufen

Über einen Zeitraum von etwa einem halben Jahr rechnete ein Beherbergungsbetrieb aus dem Raum Oberstdorf den falschen Kurbeitrag ab. Ein aufmerksamer Übernachtungsgast stellte fest, dass statt der eigentlich zulässigen Kurbeitrags in Höhe von 2,05 Euro pro Nacht ein Betrag von 2,60 Euro berechnet wurde und verständigte die Polizeiinspektion Oberstdorf.

Bei insgesamt 1.773 Übernachtungsgästen wurde nicht korrekt verfahren und der falsche Kurbeitrag berechnet. Dadurch entstand ein Schaden von rund 8.600 Euro. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an, da noch nicht alle Gäste über den Vorfall in Kenntnis gesetzt werden konnten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen