Feuerwehreinsatz
Balderschwang: Zwei Brände in kurzer Zeit

Am Freitagnachmittag gingen innerhalb kurzer Zeit zwei Meldungen über Brände in Balderschwang ein. Im ersten Fall zündete ein Landwirt seine Wiese an, um diese von Unkraut zu befreien.

Da die Wiese jedoch unmittelbar an ein Waldstück grenzte, der Brand unbeaufsichtigt und zudem keinerlei Löschmittel vor Ort waren, wurde die Feuerwehr Balderschwang alarmiert, um eine weitere Ausbreitung bzw. das Übergreifen zu verhindern.

Die Feuerwehr Balderschwang brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Den Verursacher erwartet nun einen Anzeige. Noch während die Feuerwehr Balderschwang mit den Löscharbeiten beschäftigt war, löste eine Brandmeldeanlage in einem Hotel aus. Auslöser hierfür war vermutlich ein technischer Defekt an der Heizungsanlage, welcher zu einer Verpuffung führte.

Der mit Rauch gefüllte Heizungsraum wurde durch die Feuerwehr wieder rauchfrei gemacht. Bei dem Einsatz entstand lediglich ein Schaden an der Heizungsanlage, Menschen kamen hierbei nicht zu schaden. An dem Einsatz waren neben der Feuerwehr Balderschwang auch die Feuerwehr Obermaiselstein und das BRK Oberstdorf mit im Einsatz.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ