Unfall
Bahnunfall in Oberstdorf: Auto kommt unter Zug - Ein Schwerverletzter

Zugunfall in Oberstdorf
26Bilder
  • Zugunfall in Oberstdorf
  • Foto: Benjamin Liß
  • hochgeladen von Holger Mock

Samstag Vormittag kam es auf der Bahnstrecke Fischen-Oberstdorf zu einem schweren Bahnunfall mit einem Zug und einem Auto. An einem unbeschrankten Bahnübergang, wollte der Autofahrer die Bahngleise überfahren. Er übersah dabei wohl nach ersten Informationen den von Fischen kommenden Zug. Dieser erfasste ihn seitlich/frontal.

Das Auto wurde dabei rund 150 Meter weit von der schweren Diesellok mit ihren drei Waggons mitgeschleift. Knapp einen Meter vor einer Brücke blieb der Zug stehen. Hätte die Lok das Auto durch die Brücke geschoben, hätte der Fahrer wohl nicht überlebt, so die Einsatzkräfte.

Der Autofahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt.  Die Feuerwehr Oberstdorf hat ihn aus seinem Fahrzeug befreit. Die Bergung war allerdings schwierig, weil sich ein Poller der Lok in die Beifahrerseite des Auto gebohrt hatte. Der Verletzte wurde durch den Kofferraum aus dem Auto befreit. Ein Rettungshubschrauber hat ihn ins Krankenhaus geflogen.

Er wurde schwer verletzt, war aber bei der Bergung Ansprechbar und wurde dann durch den Rettungshubschrauber Christoph 17 in ein Krankenhaus geflogen. ,,Wäre auf der Beifahrerseite jemand gehockt oder hätte der Lokführer nicht so schnell reagiert und eine Vollbremsung eingeleitet, wäre der Unfall wohl für die Insassen tödlich ausgegangen", so ein Sprecher der Bahn.

Am Zug entstand erheblicher Schaden, die Zuginsassen wurden mit Taxis an den Bahnhof nach Oberstdorf gebracht. Die Bahnstrecke zwischen Fischen und Oberstdorf war für knapp zwei Stunden voll gesperrt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019