Helikopter-Einsatz
Alpine Notlage am Walmendinger Horn: US-Studenten geraten in Schneefeld in Schwierigkeiten

Rettungshubschrauber (Symbolbild)
  • Rettungshubschrauber (Symbolbild)
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Holger Mock

Sechs Personen einer 23-köpfigen US-Studentengruppe sind am Pfingstsonntag am Walmendinger Horn (Kleinwalsertal) in eine alpine Notlage geraten. Die Gruppe war mittags in Mittelberg zur Bergstation des Walmendinger Horns gewandert. Beim Aufstieg teilte sich die Gruppe. Sechs von ihnen gerieten auf einem Schneefeld in Schwierigkeiten.

Ein Weiterkommen war ihnen nicht mehr möglich. Ein Polizei-Helikopter hat die Personen mit einem Tau geborgen und unverletzt ins Tal geflogen.

Ursache für die Schwierigkeiten war laut Polizei Vorarlberg eine mangelhafte Tourenplanung.  Ausrüstung und Bekleidung waren ebenfalls unzureichend. Am Einsatz waren die Crew des BMI-Helikopters sowie die Bergrettung Riezlern mit 12 Mann beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019