Oberstdorf - Polizei

Beiträge zur Rubrik Polizei

Am Sonntag sind bei Unfällen am Riedbergpass mehrere Motorradfahrer verletzt worden. In einem Fall beging ein Autofahrer Unfallflucht. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. (Symbolbild)
4.339× 1

Autofahrer haut ab, anstatt zu helfen!
Motorradunfälle am Riedbergpass: Mehrere schwer verletzte Motorradfahrer

Am Sonntag sind auf den Allgäuer Straßen mehrere Motorradfahrer bei Unfällen verletzt worden. Vor allem am Riedbergpass hat es öfters gekracht. Innerhalb von zweieinhalb Stunden musste die Polizei Oberstdorf zu drei Unfällen ausrücken. In einem Fall hat ein Autofahrer bei Obermaiselstein Unfallflucht begangen.  Unfallflucht auf dem RiedbergpassGegen 15:15 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer am Riedbergpass bei Obermaiselstein eine Kurve geschnitten. Ein entgegenkommender Motorradfahrer musste...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 27.06.22
Polizei (Symbolbild)
2.693×

Auf Privatparkplatz
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer (69) verursacht 20.000 Euro Schaden

Ein 69-jähriger Autofahrer hat am Freitagmittag in Oberstdorf das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt und hat dabei einen Schaden von rund 20.000 Euro verursacht. Der Unfall hatte sich auf eine Privatparkplatz ereignet. Nachdem das Fahrzeug des Mannes außer Kontrolle geraten war, fuhr er zunächst ein Hinweisschild, ein Fahrrad und einen Holzzaun um. Im Anschluss fuhr der Mann dann gegen ein geparktes Auto und schob dieses gegen ein weiteres Fahrzeug.

  • Oberstdorf
  • 25.06.22
Leichenfund an der deutsch-österreichischen Grenze bei Oberstdorf. (Symbolbild)
15.230×

Vermutlich abgestürzter Wanderer
Bei Oberstdorf: Skelettfund unterhalb der Hochgehrenspitze

Am Samstag ist der Polizeiinspektion Kleinwalsertal der Fund einer skelettierten Leiche unterhalb der Hochgehrenspitze im Gebiet der Gemeinde Hirschegg gemeldet worden.  Vermutlich vermisster Wanderer Nach Angaben der österreichischen Polizei handelt es sich bei der gefundenen Leiche vermutlich um einen vermissten Wanderer aus Baden-Württemberg. Dieser war im Herbst 2021 im Bereich Fellhorn - Fiderepass unterwegs gewesen. Polizei geht derzeit von einem Unfall aus Aufgrund der Lage des Fundortes...

  • Oberstdorf
  • 21.06.22
Rettungsdienst (Symbolbild).
7.182× 1

Kopfverletzung
E-Bike-Fahrer (55) bei Sturz in Oberstdorf schwer verletzt

Am Samstag kam es in Oberstdorf zu einem Verkehrsunfall mit einem 55-jährigen E-Bike-Fahrer. Der Verunfallte kam alleinbeteiligt auf einem Radweg zu Sturz und musste infolgedessen durch Rettungskräfte behandelt werden. Nach der medizinischen Erstversorgung am Unfallort wurde er mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Kempten geflogen. Er erlitt eine schwere Kopfverletzung.

  • Oberstdorf
  • 05.06.22
Mit einem Kran hat die Freiwillige Feuerwehr ein Kalb aus der Trettach bei Oberstdorf gerettet.
14.181× 1 5 Bilder

Mit einem Kran!
Feuerwehr rettet Kalb aus der Trettach

Samstagnachmittag hat sich ein Kalb in den Uferbereich der Trettach bei Oberstdorf verirrt. Zunächst gab es zahlreiche Versuchen, es wieder einzufangen. Dann ist das Kalb allerdings in den Fluss geraten. Es konnte die Trettach nicht mehr selbstständig verlassen. Großtierretung mit Spezialkräften und KranDie Freiwillige Feuerwehr Oberstdorf rückte an mit für solche Fälle extra ausgebildeten Einsatzkräften zur Großtierrettung. Mithilfe eines Kranes konnten die Feuerwehrleute das Tier wohlbehalten...

  • Oberstdorf
  • 05.06.22
Eine 78-jährige E-Bikerin verletzte sich bei einem Sturz in Oberstdorf lebensbedrohlich. (Symbolbild)
7.671× 1

Fahrradunfall in Oberstdorf
E-Bikerin (78) kracht in E-Biker (82) und verletzt sich lebensbedrohlich

Eine 78-jährige E-Bike-Fahrerin kollidierte am späten Donnerstagnachmittag auf einem Radweg in Oberstdorf mit einem 82-jährigen E-Bike-Fahrer. Die Frau war laut Polizei an der Kreisstraße OA 5 bei Tiefenbach einem rangierenden Auto ausgewichen, was laut Zeugenaussagen wohl nicht erforderlich war. Bei ihrem Ausweichmanöver kam der 82-Jährige entgegen. Die 78-Jährige, die einen Helm trug, erlitt bei dem Sturz lebensbedrohliche Verletzungen am Kopf und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein...

  • Oberstdorf
  • 03.06.22
Eine Gleitschirmfliegerin hat sich bei einem Absturz schwer verletzt. (Symbolbild)
12.592×

An der Nebelhornbahn in Oberstdorf
Schwerverletzt: Gleitschirmfliegerin (59) stürzt bei der Landung aus 10 Meter Höhe ab

Am Donnerstagnachmittag ist im Bereich der Mittelstation der Nebelhornbahn bei Oberstdorf eine 59-jährige Gleitschirmfliegerin abgestürzt. Der Grund für den Absturz war dem Polizeibericht zufolge ein Bedienfehler bei der Landung. Schwerverletzt ins Krankenhaus gekommenDie Frau knallte deshalb aus 10 Metern Höhe ungebremst auf den Boden. Die 59-Jährige verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in ein Krankenhaus.

  • Oberstdorf
  • 28.05.22
Polizei (Symbolbild)
8.890×

"Intensive" Suchaktion
Kleinkind (3) läuft in Oberstdorf weg - Suche erfolgreich beendet

Am Samstagabend wurde in Oberstdorf ein 3-jähriger Junge vermisst, der offenbar weggelaufen war. Glücklicherweise konnte der 3-Jährige nach "kurzer intensiver Suche" wiedergefunden werden, so die Polizei. Der Junge war demnach unversehrt und konnte seinen Eltern übergeben werden. Neben einem größeren Polizeiaufgebot waren auch die Freiwillige Feuerwehr Oberstdorf und Familie und Bekannte des Jungen an der Suche beteiligt.

  • Oberstdorf
  • 08.05.22
Eine Autofahrerin fuhr in Oberstdorf auf ein anderes Auto auf. (Symbolbild)
5.080×

Oberstdorf
Zu schnell bei Gewitter unterwegs: 30.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall am Donnerstagnachmittag gegen 16:30 Uhr auf der B19 von Oberstdorf Richtung Kleinwalsertal entstand ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Die 71-jährige Unfallverursacherin hatte ihre Geschwindigkeit nicht dem einsetzenden Hagel, den Sicht- und Witterungsverhältnissen angepasst und war dem vor ihr fahrenden 65-jährigen Autofahrer aufgefahren. Anschließend kam sie von der Straße ab. Verletzt wurde niemand. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und...

  • Oberstdorf
  • 06.05.22
Ein Zeuge entdeckte ein totes Kalb in Oberstdorf. (Symbolbild)
6.867×

Oberstdorf
Unbekannter schneidet Ohrenmarken ab und wirft totes Kalb an Bachufer

Ein Zeuge entdeckte am 3. April ein totes Kalb im Rappenalpbach in Oberstdorf. Nach Angaben der Polizei wurde der Tierkadaver bewusst am Ufer des Baches entsorgt. Der Täter hatte versucht, eine Identifizierung des Tieres durch das Abschneiden der Ohrenmarken zu erschweren. Eine Streife barg das tote Tier und entsorgte es fachgerecht. Die Polizei Oberstdorf bittet im Rahmen ihrer Ermittlungen um Zeugenhinweise, insbesondere hinsichtlich der Herkunft des Kalbes.

  • Oberstdorf
  • 05.05.22
Ein Mann hat einer Frau in Oberstdorf mit der Faust ins Gesicht geschlagen. (Symbolbild)
3.168×

Auf dem Bahnhofsplatz
Plötzlicher Angriff in Oberstdorf: Mann (33) schlägt Frau (18) mit der Faust ins Gesicht

Ein 33-Jähriger hat einer 18-Jährigen am Donnerstag gegen 12:30 Uhr auf dem Oberstdorfer Bahnhofsplatz ohne erkennbaren Anlass mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Wie die Polizei berichtet, griffen umstehende Passanten zum Schutz der Frau ein. Der 33-Jährige versuchte daraufhin, mit einem Fahrrad zu flüchten. Er kam allerdings nicht weit. Wenige Meter weiter übersah er einen Fahnenmast. Ein Zeuge ergriff den Mann und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Betrunkener muss Nachmittag...

  • Oberstdorf
  • 05.05.22
Ein solches Schild müssen zwölf Autofahrer am Ostermontag wohl "übersehen" haben. Denn sie parkten ohne Erlaubnis in einem Landschaftsschutzgebiet bei Oberstdorf - und wurden erwischt.
1.564×

Zwölf Fahrzeughalter müssen zahlen
Unerlaubt im Landschaftsschutzgebiet geparkt

Am Ostermontag hat die Polizei Oberstdorf zwölf Autos entdeckt, die unerlaubt im Landschaftsschutzgebiet geparkt haben. Keines der Fahrzeuge hatte eine Ausnahmegenehmigung für das Fahren oder Parken im Schutzgebiet vorzuweisen. Wegen dieser Ordnungswidrigkeit müssen die Halter nun mit einer Anzeige rechnen. Wie die Polizei mitteilt, wird die untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes Sonthofen über die Höhe der Bußgelder entscheiden.

  • Oberstdorf
  • 19.04.22
Um mit einem Hoverboard fahren zu dürfen, braucht man eine Fahrerlaubnis. Die konnte der 11-jährige Junge schon allein wegen seines Alters nicht vorweisen. (Symbolbild)
7.897×

Polizei ermittelt
Junge (11) in Oberstdorf ohne Fahrerlaubnis auf "Hoverboard" unterwegs

Während der Streifenfahrt entdeckten Beamte der Polizei Oberstdorf einen 11-jährigen Jungen, der mit einem sogenannten "Hoverboard" unterwegs war.  Bis zu 20 Stundenkilometer schnellBei einem "Hoverboard" handelt es sich um ein elektrisches, einachsigen Gefährt, das eine maximale Geschwindigkeit von 20 Stundenkilometer erreichen kann. Es darf nur mit einer Fahrerlaubnis gefahren werden. Diese konnte der Junge allein schon wegen seines Alters nicht haben. Seine Eltern begleiteten ihn während der...

  • Oberstdorf
  • 17.04.22
In Oberstdorf haben am Samstagnachmittag sechs Kinder richtig reagiert, nachdem ein 69-jähriger Mann am Bahnhof ein 10-jähriges Mädchen aus der Gruppe auf anzügliche Weise ansprach.  (Symbolbild)
25.745×

Gruppe reagiert vorbildlich
Mann (69) spricht Mädchen (10) an Oberstdorfer Bahnhof "auf anzügliche Weise" an

In Oberstdorf haben am Samstagnachmittag sechs Kinder vorbildlich reagiert, nachdem ein 69-jähriger Mann am Bahnhof ein 10-jähriges Mädchen aus der Gruppe auf anzügliche Weise ansprach.  Geschlossen zur Polizei Die sechs Kinder im Alter zwischen 10 und 13 Jahren waren gerade am Bahnhof als gegen 17:00 Uhr ein zunächst unbekannter Mann ein Mädchen aus der Gruppe ansprach. Sofort ging die Gruppe geschlossen zur Polizeidienststelle und meldete den Vorfall. Wie die Polizei berichtet, konnten die...

  • Oberstdorf
  • 03.04.22
Eine Oberstdorferin wurde über WhatsApp hereingelegt. (Symbolbild)
2.162×

Oberstdorferin überweist Geld
Betrüger gibt sich als Sohn aus und ergaunert 8.600 Euro

"Hallo Mama, mein Handy ist kaputt, das ist meine neue Nummer…" So ähnlich begann die Whatsapp-Nachricht einer unbekannten Nummer, die eine Oberstdorferin am Mittwoch bekam. Der Versender gab sich als ihr Sohn aus. Er habe eine neue Telefonnummer, weil das alte Telefon defekt sei. Der "Sohn" habe Probleme und bat die Oberstdorferin um Überweisungen von Geldbeträgen. Dreimal überwies die Frau Geld, insgesamt 8.600 Euro. Ob die Überweisungen von der Hausbank rückgängig gemacht werden können, ist...

  • Oberstdorf
  • 31.03.22
Ein Schüler hat am Dienstag mit einer Soft-Air-Waffe auf seinen Mitschüler geschossen. (Symbolbild)
8.631×

Mit Soft-Air-Waffe
Schüler (13) schießt auf Klassenfahrt nach Oberstdorf auf Mitschüler (14)

Ein 13-jähriger Schüler aus Nordrhein-Westfalen schoss auf Klassenfahrt nach Oberstdorf am Dienstag mit einer Soft-Air-Waffe auf einen 14-jährigen Mitschüler. Dieser erlitt nach Angaben der Polizei eine leichte Schürfwunde an der rechten Schläfe. Die Schüler hätten zusammen gespielt, so der Lehrer, der bei dem Vorfall nicht direkt anwesend war. Beide Schüler wurden daraufhin von ihren Eltern abgeholt und die Klassenfahrt ist für sie beendet. Die Soft-Air-Waffe stellten Beamte der Polizei...

  • Oberstdorf
  • 31.03.22
Anrufbetrüger haben in Oberstdorf, Krumbach und Senden Beute gemacht. (Symbolbild)
1.534×

Callcenter-Betrug
Anrufbetrüger machen Beute in Senden, Krumbach und Oberstdorf

Anrufbetrüger erbeuteten in Oberstdorf mehrere tausend Euro bei einer 58-Jährigen. Die Frau wurde laut Polizei am Montagabend über den Messenger-Dienst WhatsApp unter einer unbekannten Nummer kontaktiert. Der Verfasser der Nachricht gab sich als Sohn der Geschädigten aus und verlangte finanzielle Unterstützung bei der Bezahlung von Rechnungen, da sein Handy angeblich kaputt gegangen sei. Um "ihrem Sohn" zu helfen, überwies die 58-Jährige Geldbeträge auf zwei verschiedene Konten. Nach der...

  • Oberstdorf
  • 29.03.22
Betrug mit WhatsApp-Nachrichten: Eine Seniorin in Oberstdorf wurde Opfer von Betrügern. (Symbolbild)
5.073×

Fiese Betrugsmasche
Trickbetrug mit WhatsApp-Nachricht: Seniorin (76) in Oberstdorf überweist Geld

Eine 76-jährige Frau aus Oberstdorf ist Opfer von Trickbetrügern geworden. Die Seniorin bekam eine WhatsApp- Nachricht, in der ihr angeblicher Sohn ihr mitteilte, dass er sein Mobiltelefon verloren habe. Dadurch habe er keinen Zugriff mehr auf sein Online-Banking. Der "Sohn" bat deshalb um Überweisung eines hohen Geldbetrages. Daraufhin überwies die Frau Geld an unbekannte Betrüger. Warnung: Achtung Betrüger!Die Polizei Oberstdorf ermittelt in diesem Fall weiter. Die Polizei warnt vor dieser...

  • Oberstdorf
  • 20.03.22
Der kuriose Diebstahl ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Samstag, die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild)
2.932× 1

Kurioser Diebstahl
Unbekannter klaut Spielzeugautomat in Oberstdorf

OBERSTDORF. In der Nacht vom 18.03.2022 auf den 19.03.2022 entwendete ein bislang unbekannter Täter in Oberstdorf vor einem Eiscafé in der Oststraße einen Spielzeugautomaten, welcher aussieht wie eine überdimensionale Eistüte. Der Automat war mit einem Schloss gesichert und zum Tatzeitpunkt mit Flummys, also kleinen Spielzeugbällen aus Gummi, gefüllt. Im Rahmen der Ermittlungen bittet die Polizei Oberstdorf um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 08322/9604-0.

  • Oberstdorf
  • 20.03.22
Ein Mann fuhr in Oberstdorf zweimal auf das gleiche Auto auf. (Symbolbild)
9.199×

Beamte verbieten Weiterfahrt
Autofahrer fährt an Oberstdorfer Tankstelle zweimal auf dasselbe Auto auf

Am Mittwoch kam es an einer Tankstelle in Oberstdorf zu einem kuriosen Ereignis. Laut der Polizei verursachte ein älterer Mann beim Warten vor einer Waschanlage einen Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Wenige Minuten nachdem die Polizei den Unfall aufgenommen hatte, stieg er in sein Auto und fuhr erneut auf das vor ihm wartende Auto auf. Die Beamten verboten ihm die Weiterfahrt. Seine Frau musste das Auto daraufhin abholen.

  • Oberstdorf
  • 17.03.22
Die Polizeiinspektion hatte am Dienstag mit einigen Betrugsfällen zu tun. (Symbolbild)
10.056×

Kryptowährung, Skifliegen, Ferienwohnung...
Haufenweise Betrugsfälle in Oberstdorf - Polizei ermittelt

Der Polizeiinspektion Oberstdorf sind am Dienstag gleich mehrere Betrugsfälle bekannt geworden. Insgesamt hat die Polizei nun mit sechs neuen Fällen zu tun, bei denen Menschen um ihr Geld gebracht wurden. Die Ermittlungen dauern in allen Fällen noch an. WäschetrocknerIn einem Fall wurde im Internet ein Wäschetrockner für rund 350 Euro bestellt. Obwohl die Maschine bezahlt worden war, kam sie nie an. Die Verkäuferin des Wäschetrockners ist allerdings kein unbeschriebenes Blatt. Gegen sie laufen...

  • Oberstdorf
  • 16.03.22
Am Montagnachmittag wollte ein Autofahrer die Skiflugschanze in Oberstdorf besichtigen. (Archivbild)
13.784×

Besichtigungstour endet im Wald
Autofahrer will Skiflugschanze in Oberstdorf besichtigen und bleibt stecken

Am Montagnachmittag wollte ein Autofahrer die Skiflugschanze in Oberstdorf besichtigen. Dazu fuhr er nach Sicht und bog zu früh ab, sodass er einen Kilometer tief im Wald landete. Der Weg dient momentan nur als Wanderweg. Im Winter wird er zum Skilanglauf verwendet und liegt in einem Landschaftsschutzgebiet. Da der Weg anfangs noch schneebedeckt war, konnte der Autofahrer zunächst fahren, blieb dann jedoch mit seinem Fahrzeug stecken und musste mit Hilfe eines Traktors geborgen werden. Ein...

  • Oberstdorf
  • 15.03.22
Bei der Kontrolle von zwei Männern in Oberstdorf fand die Polizei Marihuana. (Symbolbild)
1.429×

Marihuana und Kokain
Polizei findet Drogen bei Kontrolle und Wohnungsdurchsuchung in Oberstdorf

Bei einer Kontrolle in Oberstdorf am Sonntag gegen 12:15 Uhr fand die Polizei bei zwei Männern im Alter von 27 und 28 Jahren geringe Mengen Marihuana. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten noch weitere Drogen. Der 28-Jährige war laut Polizei im Besitz von insgesamt knapp 60 Gramm Marihuana und Haschisch und einer Kleinstmenge Kokain. Bei dem 27-Jährigen wurde lediglich eine geringe Menge Marihuana gefunden. Der 28-Jährige gab an, die Drogen aus dem Ausland eingeführt...

  • Oberstdorf
  • 15.03.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ