Eissportzentrum
Zukunft des Eissports gesichert

Das Eissportzentrum in Oberstdorf wird auch in Zukunft eine Anlaufstelle für Nachwuchstalente bleiben.

Die Anlage trägt seit 1. Januar wieder das offizielle Prädikat Bundesstützpunkt Eiskunstlauf. «Das ist ein großer Erfolg für uns und gibt uns Sicherheit für die Zukunft», sagt Hans-Peter Jokschat, Leiter der Sportstätten Oberstdorf. In Abstimmung mit dem Bundesministerium des Innern und dem Deutschen Olympischen Sportbund reiht sich Oberstdorf neben Berlin und Chemnitz in die Riege der deutschen Bundesstützpunkte ein. «Damit sind die Trainingsvoraussetzungen für unsere jungen Talente gesichert», sagt Harald Löffler, Präsident des Eissportclubs Oberstdorf (ECO).

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ