Illustration
Wilhelm Geierstanger erläutert in Oberstdorf wie Goethes Faust bildende Künstler inspirierte

Das Lebensumfeld von Goethe steht im Mittelpunkt einer Ausstellung im Kunsthaus Villa Jauss in Oberstdorf. Gezeigt werden Farbholzschnitte von Margarethe Geibel. Die Künstlerin hat sich in Skizzen, Aquarellen, Radierungen und Holzschnitten mit dem alten Weimar und mit Goethes Dichterwelt befasst. Im Rahmen dieser Ausstellung hat Wilhelm Geierstanger einen kunsthistorischen Vortrag über die 'Illustrationen zu den Werken Goethes' gehalten.

In den Mittelpunkt seines Vortrags hat Geierstanger Illustrationen aus drei Jahrhunderten zu Szenen aus Goethes Tragödie 'Faust' gestellt. Dabei spannte er den Bogen von Künstlern der Romantik wie Moritz Friedrich August Retzsch und Moritz von Schwind bis hin zu Malern der Moderne wie Salvador Dalí, Ernst Barlach oder Max Beckmann.

Künstlerisch umgesetzt wurden Schlüsselszenen aus Goethes Tragödie wie das Hexentreiben auf dem Brocken, der Osterspaziergang mit Fausts ner Wagner oder die Begegnung mit Gretchen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 17. Juni. Sie ist donnerstags bis sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen