Alpabtrieb
Viehscheid 2017 in Schöllang mit Video: 700 Rinder kehren aus den Oberstdorfer Bergen zurück ins Tal

36Bilder

Vier Herden von vier Alpen wurden aus den Oberstdorfer Bergen nach Schöllang geführt. 700 junge Rinder kamen, geleitet von ihren Hirten, am Montagmittag im Dorf an.

Die Tiere wurden von ihren Besitzern in Empfang genommen. Meist waren es Bauern aus der Umgebung, die ihre Herde von Schöllang aus gleich weitertrieben. Hunderte von Schaulustigen sahen dem Spektakel zu. Die Tiere kamen von der Seealpe, der Entschenalpe, der Käseralpe und der Gutenalpe.

Mehr Informationen zum Viehscheid in Schöllang gibt es in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 13.09.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

  • <a href=http://www.all-in.de/servicecenter>in den jeweiligen AZ Service-Centern</a>
  • <a href=http://www.all-in.de/aboservice/>im Abonnement</a>
  • <a href=http://all-in.de/extern/epaper.php?datum=20160913&ausgabe=KE>oder digital als e-Paper</a>
Autor:

Silvia Reich-Recla aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019