Tagung
Vertreter der Lawinenkommissionen bereiten sich in Oberstdorf auf den Winter vor

Das Treffen der Helfer sei ein 'Einschwören auf den Winter', so Hans Konetschny von der Lawinenwarnzentrale München bei der Tagung der Lawinenkommission auf dem Nebelhorn. Einen ersten markanten Wintereinbruch habe es im vergangenen Jahr bereits im Oktober gegeben, so Konetschny.

Ob es heuer einen strengen Winter gibt, könne man jetzt freilich nicht sagen. 'Wir werden sehen, was auf uns zukommt. Entscheidend ist, dass wir jederzeit reagieren können.'

'Ihr macht einen schwierigen Job,' so auch Dritter Bürgermeister Gerhard Schmid. Wenn wegen Lawinengefahr Wege gesperrt werden, müssten Gastwirte im betreffenden Gebiet unter Umständen wirtschaftliche Einbußen hinnehmen. 'Manchmal geht es eben nicht ohne Sperrung. Dann muss man die Leute vor sich selbst schützen.'

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 29.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen