Konzert
Unterschiedliche Kulturen und Musik - Triollage in Oberstdorf

Wunderbare Musik – der heimische Klarinettist Frank Steckeler, die polnische Cellistin Malgorzata Grzanka und der bosnischen Akkordeon-Virtuose Alen Gadzun nennen sich 'Triollage' und überzeugten bei einem Konzert in der evangelischen Kirche in Oberstdorf.

Das Allgäu, dort wohnt und begegnete sich das Trio, zeigte sich von seiner weltläufigen und modernen Seite. Denn auch in ihrer Musik entwickeln sie eine Länder und Kulturen überspannende Mischung. Das erste Stück hätte man für einen Tango halten können, doch es war der 'Miserlu' aus Osteuropa.

Steckeler spielte die tiefe Bassklarinette, am Anfang endlose Töne mit Zirkularatmung wie ein Didgeridoo. Danach Tango Nuevo des Bandoneon-Genies Piazolla. Gershwin vom Klavier auf die drei Instrumente zu verteilen – ein weiter, pfiffiger Sprung.

Cellistin und Klarinettist sind aufgewachsen in der Klassik, auch wenn sie jetzt zu neuen Ufern reisen und das Improvisieren dazugehört. Eine Referenz an die 'alte Heimat' war das Konzertstück von Mendelsohn für Klarinette und Bassetthorn, welches vom Cello übernommen wurde.

Das Akkordeon war das Orchester. Auch Klezmer durfte nicht fehlen. Ein polnisches Liebeslied und ein Bossa Nova aus eigener Feder waren weitere Klangfarben.

Man kann nur ermutigen, den Weg in diese neuen Musikrichtungen weiter zu gehen. Speziell von der Klarinette ist dort eine ganz andere Tongebung, ein ganz anderer Ansatz gefordert.

Auch Steckeler kann man nur ermutigen, noch frecher zu sein – mit dreckigen Nebengeräuschen, die in der Klassik verpönt sind, die Klarinette zum Sprechen zu bringen, wie es ein Giora Feidmann vormacht. Zwei Mal war das Alt-Saxofon Blasinstrument.

Am Schluss bei der melancholischen Jazz-Ballade von den Herbstblättern, den 'autumn leaves'. Dieses ungewöhnliche Allgäuer Trio wird seinen Weg gehen und für neue Klänge sorgen. Denn Standard-Literatur für diese Besetzung gibt es gar nicht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen