Projekt
Trotz Rückbaubeschluss: Diskussion um Oberstdorfer Therme geht weiter

Obwohl der Oberstdorfer Rat den Rückbau der Therme beschlossen hat, gehen die Diskussionen weiter.
  • Obwohl der Oberstdorfer Rat den Rückbau der Therme beschlossen hat, gehen die Diskussionen weiter.
  • Foto: Dominik Berchtold
  • hochgeladen von Pia Jakob

Trotz der Entscheidung des Marktgemeinderates mit dem Abriss der Therme zu beginnen, gehen die Diskussionen über das Thema weiter. Die Freien Wähler greifen in einer Stellungnahme, die Ratsmitglieder an, die sich ursprünglich gegen den Abriss gestellt haben und die CSU kritisiert Bürgermeister Laurent Mies. Der Rat hat wie berichtet den Rückbau für 1,25 Millionen Euro beschlossen. Aber bis Anfang September werden nur kleinere Arbeiten durchgeführt. Die Grundmauern werden erst eingerissen, wenn nach Abschluss des Architektenwettbewerbs Anfang Juli Pläne auf dem Tisch liegen, auf die sich der Rat einigen kann.

„Die ablehnende Haltung von Teilen des Gemeinderats zum Abriss noch in diesem Jahr, konnte zu keiner Zeit plausibel erklärt werden und ist wohl eher wahltaktischen Manövern zuzuschreiben“, kritisieren die Freien Wähler in einer Stellungnahme. Nachdem der finanzielle und politische Schaden manchem Ratsmitglied nun bewusst geworden sei, habe man in einer Klausursitzung den Durchbruch geschafft, der im Kern die alte Beschlusslage befürworte.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 28.05.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019