Mit 1,5 Kilo Sprengstoff
Tonnenschwerer Felsen bei Tiefenbach gesprengt - Kreisstraße gesperrt

Der Felsen bei Oberstdorf wurde mit rund 1,5kg Sprengstoff zerstört.
9Bilder
  • Der Felsen bei Oberstdorf wurde mit rund 1,5kg Sprengstoff zerstört.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Kurzeitig gesperrt werden musste die Kreisstraße OA5 zwischen Oberstdorf und Tiefenbach am Dienstagnachmittag. Gegen 13 Uhr wurde dort ein mehrere Tonnen schwerer Felsen gesprengt. "Durch den Frost im Winter hat sich der Felsen gelöst. Geologen haben in Zusammenarbeit mit dem Straßenbauamt entschieden, dass der Felsen weg muss", so Sprengmeister Arno Bade. Jedes Jahr werden demnach Felsen oberhalb von Straßen auf ihre Standsicherheit geprüft.

Der Felsen bei Oberstdorf wurde mit rund 1,5kg Sprengstoff zerstört.
  • Der Felsen bei Oberstdorf wurde mit rund 1,5kg Sprengstoff zerstört.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Der erfahrene Sprengmeister hat mit seinem Team die letzten Tage Löcher für den Sprengstoff in den Felsen gebohrt. Am Dienstagmittag war es dann so weit: Sprengmeister Arno Bade brachte rund 1,5 Kilogramm Sprengstoff an dem Felsen an. Nachdem alles abgesperrt war, gab es einen lauten Knall und eine Rauchwolke.

Der Felsen bei Oberstdorf wurde mit rund 1,5kg Sprengstoff zerstört.
  • Der Felsen bei Oberstdorf wurde mit rund 1,5kg Sprengstoff zerstört.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Der Felsen blieb auf der Kreisstraße liegen. Die Straßenmeisterei hat ihn dann entfernt. Loses Gestein am Sprengort haben die Mitarbeiter per Hand entfernt. Kurze Zeit später konnte die Straße wieder freigegeben werden.

Der Felsen bei Oberstdorf wurde mit rund 1,5kg Sprengstoff zerstört.
  • Der Felsen bei Oberstdorf wurde mit rund 1,5kg Sprengstoff zerstört.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen