Bolsterlang
Skirennfahrer Stefan Luitz bremst zu hohe Erwartungen

  • Foto: Michel Cottin/Agence Zoom (Getty Images Europe)
  • hochgeladen von Allgäuer Zeitung

Trotz seines zweiten Platzes beim Riesenslalom im französischen Val-dIsère will der Allgäuer Ski-Rennfahrer Stefan Luitz keine allzu großen Erwartungen für die Saison wecken.

Ziel sei es, in diesem Winter einfach ersteinmal konstante Leistungen zu bringen, so Luitz.

Momentan steht der 20-Jährige aus Bolsterlang im Weltcup auf Platz 22, er gilt als die große Nachwuchshoffnung im deutschen Ski-Team. Wie berichtet, wird Luitz ab sofort von den Bergbahnen "Das Höchste" gesponsert.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019