Bolsterlang
Skirennfahrer Stefan Luitz bremst zu hohe Erwartungen

  • Foto: Michel Cottin/Agence Zoom (Getty Images Europe)
  • hochgeladen von Allgäuer Zeitung

Trotz seines zweiten Platzes beim Riesenslalom im französischen Val-dIsère will der Allgäuer Ski-Rennfahrer Stefan Luitz keine allzu großen Erwartungen für die Saison wecken.

Ziel sei es, in diesem Winter einfach ersteinmal konstante Leistungen zu bringen, so Luitz.

Momentan steht der 20-Jährige aus Bolsterlang im Weltcup auf Platz 22, er gilt als die große Nachwuchshoffnung im deutschen Ski-Team. Wie berichtet, wird Luitz ab sofort von den Bergbahnen "Das Höchste" gesponsert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen