Unfall
Skifahrer stirbt bei Kollision

Bei einem schweren Skiunfall im Nebelhorngebiet ist ein 56 Jahre alter Mann aus dem Raum Stuttgart am Samstagmittag ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben stürzte der Skifahrer auf der Abfahrt zwischen Sonngehren und der Bahnstation Seealpe im Bereich einer Geländekuppe. Im weiteren Verlauf kollidierte er mit einem ebenfalls zuvor gestürzten 13 Jahre alten Snowboarder. Dieser wollte sich am rechten Pistenrand gerade aufrichten.

Laut Bericht der Oberstdorfer Bergwacht prallte der Skifahrer mit dem Kopf gegen die Kante des Snowboards und kam erst 70 Meter weiter zum Liegen. Der Wintersportler erlitt einen Genickbruch sowie tödliche Schädelverletzungen. Die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West übernahm die weiteren Ermittlungen. Ein Polizeisprecher sagte auf Anfrage, der tödlich verunglückte Mann habe keinen Helm getragen.

Experten raten dringend, beim Ski- oder Snowboardfahren einen Helm zu tragen. Während Kinder inzwischen zu fast 100 Prozent auf Pisten einen Helm an haben, ist das bei Erwachsenen noch nicht der Fall. Italien und Kroatien haben für Kinder bis 14 Jahren eine generelle Helmpflicht auf Pisten eingeführt.

Vor Beginn der Wintersaison hatte der ADAC Skihelme getestet. Von 16 Modellen schnitten 13 mit der Note «gut» ab. Nach Zahlen des Deutschen Skiverbands (DSV) hat sich insgesamt die Zahl der Skiunfälle seit 1979 halbiert. Die Häufigkeit von Kopfverletzungen sei in den vergangenen Jahren aber leicht angestiegen, so der DSV.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen