Unwetter
Schwere Orkanschäden bei Oberstdorf - Umstürzende Bäume erschlagen Kühe

Schwere Schäden haben Orkanböen am späten Dienstagabend in den Oberstdorfer Seitentälern angerichtet. Mehrere hundert Bäume seien umgeknickt, berichtet der Oberstdorfer Feuerwehrkommandant Peter Vogler. Personen seien nicht zu Schaden gekommen. Zwei Kühe aber verendeten, als sie von umstürzenden Bäumen getroffen wurden.

Die schwersten Schäden richtete der Sturm im Stillachtal bei Einödsbach und im Rappenalptal an. Die Talbewohner hätten von einer regelrechten "Sturmwalze" gesprochen, schilderte Thomas Speiser von der Oberstdorfer Feuerwehr. Wegen der umgestürzten Bäume war die Straße von Birgsau nach Einödsbach bis gestern Mittag gesperrt.

Am Dienstagabend war es zu einem regelrechten Kampf von zwei verschiedenen Luftmassen über dem Allgäu gekommen: Extrem heiße Föhnluft aus Süden traf auf deutlich kühlere Atlantikluft aus nordwestlicher Richtung. Doch zunächst setzte sich am frühen Abend noch die Südströmung durch. So war es im Raum Kempten nach 22 Uhr immer noch über 25 Grad warm.

Einen Bericht über das Unwetter in der Region lesen Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 09.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen