Frühwinter
Schnee im Allgäu: Liftbetreiber freuen sich

Nach dem Temperatursturz am Sonntagnachmittag laufen jetzt in vielen Allgäuer Skigebieten die Schneekanonen. Bis Montag waren im Oberallgäuer Balderschwang 30 Zentimeter Naturschnee gefallen, in den Hochlagen am Nebelhorn und am Fellhorn waren es 80 bis 100 Zentimeter. In Oberstdorf wurden neun Zentimeter Schnee gemessen.

Auf der Zugspitze lagen am Montag 2,15 Meter Schnee. Oberhalb von 2.000 Metern habe es eine 'Top-Grundlage' gegeben, sagte Nebelhornbahn-Betriebsleiter Alfred Spötzl: 'Wir sind guter Dinge.'

Für diese Woche prognostizieren die Meteorologen Nachtfröste, sodass weiter Kunstschnee produziert werden kann. Tagsüber soll es in den nächsten Tagen in den Bergen vielfach sonnig, unten öfters neblig-trüb, aber niederschlagsfrei sein.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 14.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen