Investition
Sanierung der Kanäle in Oberstdorf kostet fast zwei Millionen Euro

Das Kanalnetz ist - neben den Straßen - der größte Vermögenswert der Marktgemeinde Oberstdorf. Über 100 Kilometer lang ziehen sich die Kanäle unter dem Gemeindegebiet.

In etwa 25 Prozent des Leitungsnetzes im Kernort liegen kurz- bis mittelfristig zu sanierende Schäden vor, berichtete Armin Stöckle, Technischer Leiter der Kommunalen Dienste Oberstdorf (KDO), jetzt im Gemeinderat. Die Kosten der Sanierung werden auf fast zwei Millionen Euro geschätzt.

Die bisherige Untersuchung der Kanäle habe aber ergeben, dass viele Leitungen von innen saniert werden können, erklärte Stöckle. 'Wir sind nur in wenigen Bereichen gezwungen, die Straße aufzureißen. 'Weil die Marktgemeinde nicht alle Schäden innerhalb eines Jahres beseitigen kann, soll die Sanierung über die nächsten sechs bis acht Jahre erfolgen.

Alles über die Sanierungsarbeiten der Kanäle in Oberstdorf finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 21.08.2013 (Seite 25).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen