Bergwacht
Rettungshundestaffel übt auf dem Nebelhorn bei Oberstdorf

6Bilder

Die Rettungshundestaffel der Bergwacht übte am Dienstag auf dem Nebelhorn. Ein Rettungshubschrauber der Bundespolizei holte die zehn Teams, bestehend aus Hund und Herrchen, an der Bereitschaftsstation der Bergwacht Oberstdorf ab.

Mit einer Seilwinde wurden die Hunde und ihre Hundeführer in den Hubschrauber gezogen. Sie flogen dann auf das Nebelhorn in ein Lawinenfeld, wo die Hunde ihr Können unter Beweis stellen sollten.

Der Lehrgang war nicht nur aufregend für die Hunde, auch einige Langläufer und Wanderer im Langlaufstadion staunten nicht schlecht, als sie den Hubschrauber sahen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen