Special Wintersport im AllgäuSPECIAL

Skispringen
Rekordpreisgeld bei 62. Vierschanzentournee in Oberstdorf

Die Organisatoren der Vierschanzentournee schütten in dieser Saison wieder zusätzliches Preisgeld aus. Erstmals gibt es bereits in der Qualifikation ein Preisgeld zu gewinnen. Das gesamte Preisgeld beläuft sich auf 315.000 Schweizer Franken.

Nach Angaben der Organisatoren schüttet die traditionsreiche Skisprungserie erstmals ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro für den Sieger der Qualifikationsdurchgänge aus - der in der Regel am Vortag des eigentlichen Wettkampfes stattfindet.

"Mit der Belohnung des Quali-Siegers möchten wir den Ausscheidungswettkampf insgesamt attraktiver machen und den Zuschauern damit ein noch größeres Spektakel bieten, erklärt Tourneepräsident Alfons Schranz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen