Naturschutz
Rechtsstreit um das Riedberger Horn: Ministerium prüft Landratsamt

Im Streit um das Skiliftprojekt am Riedberger Horn prüft jetzt das Innenministerium die Rechtswirksamkeit eines Gemeinderatsbeschlusses in Obermaiselstein. Im Mittelpunkt steht dabei aber nicht der Gemeinderat, sondern das Landratsamt Oberallgäu.

Wie sich bei einer hitzigen Debatte im Landtag herausstellte, kann der Vorwurf, fünf der neun Gemeinderäte hätten rechtswidrig in eigener Sache abgestimmt, wohl nicht aufrechterhalten werden.

Der Allgäuer CSU-Abgeordnete Eric Beißwenger und sein Kollege Otto Lederer wiesen darauf hin, dass der Gemeinderat vor der Abstimmung über den Teilflächennutzungsplan beim Landratsamt angefragt habe, ob der gesamte Gemeinderat abstimmen darf, obwohl fünf seiner neun Mitglieder Gesellschafter jener OHG sind, die von dem Skiliftprojekt profitieren könnte.

Das Landratsamt habe daraufhin erklärt, sie seien sogar dazu verpflichtet. Daraus folgt nach Auffassung Beißwengers: 'Das Verhalten der Gemeinderäte war völlig in Ordnung.' Ob die Rechtsauskunft des Landratsamtes korrekt war, soll nun vom Innenministerium geklärt werden.

Wie berichtet, hatten Projektgegner ein Rechtsgutachten vorgelegt, das erhebliche Zweifel an der Wirksamkeit des Gemeinderatsbeschlusses aufwirft. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sicherte eine 'sorgfältige Prüfung' zu.

Autor:

Uli Bachmeier aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019