Politik
Quote zwingt zu modernen Arbeitszeitmodellen

Mit den aktuellen politischen Themen wie Energiewende, Europapolitik und Eurokrise haben sich Schwabens Grüne bei einer Bezirksklausur in Oberstdorf befasst. Die dreitägige Politveranstaltung dient auch der Vernetzung der Abgeordneten aus dem Bezirk mit den Mandatsträgern auf Bundes- und Landesebene. Angereist war auch die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Ekin Deligöz. "Die Grünen stehen hinter der Quote", sagte sie zum Thema Gleichstellung von Frauen in der Arbeitswelt. Die Einführung einer Quote zwinge zu mehr Beweglichkeit bei der Schaffung moderner, flexibler Arbeitszeitmodelle. In diesem Bereich müssten dringend neue Strukturen geschaffen werden. "Wir brauchen auf dem Arbeitsmarkt eine qualifizierte Frauengeneration."

Weitere Themen bei der Klausur waren die Bildungspolitik und die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention. Das Inklusionskonzept, das jedem Menschen das Recht auf Selbstbestimmung sowie auf individuelle Entwicklung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zugesteht, sei immer eine grüne Position gewesen, so Bezirksrätin Barbara Holzmann.

In Sachen Energiewende forderte Bezirksvorsitzender Klaus Becker, die regionalen Planungsverbände bei der Ausweisung von Standorten für Windkraft- oder Fotovoltaikanlagen stärker in die Pflicht zu nehmen. 'Wir können nicht warten. Wir haben nicht mehr viel Zeit.' Für die Landtagsabgeordnete Christine Kamm muss die Energiewende 'von unten nach oben' und dezentral vonstattengehen. An der Klausur teilgenommen haben auch die beiden Oberallgäuer Landtagsabgeordneten Adi Sprinkart und Thomas Gehring.

Auch Schwabens Grüne Jugend tagte am Wochenende in Oberstdorf. Die Nachwuchsorganisation hatte auf dem Marktplatz einen Infostand zum Thema Konsumverhalten aufgebaut.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen