Feier
Oberstdorfer Polizei lobt reibungslose Zusammenarbeit bei Q-12-Party

2Bilder

Viel Mühe haben sich die Oberstdorfer Gymnasiasten gemacht und eine Kollegstufenparty mit prima Ablauf zustande gebracht. Ihre organisatorischen Anstrengungen im Vorfeld ermöglichten in der Oybele-Halle eine Party ohne ernste Zwischenfälle.

Ein Ziel der Gymnasiasten war es, die 'Q 12-Party' zum Erfolg früherer 'K 12-Partys' zurückzuführen. In einem war die Messlatte wohl zu hoch: Die Besucherschar lag mit etwa 900 bis 1000 Besuchern unter den erhofften 1200 bis 1500. Trotzdem leisteten die Schüler vieles: Sie kümmerten sich um die Organisation und bedienten fleißig an der Bar. So war auch die Stimmung insgesamt ausgelassen und fröhlich.

Ein paar wenige Trunkenbolde wurden von der Security hinausgeleitet. Den Nachhauseweg konnten die Besucher mit Shuttlebussen antreten, die gut gefüllt direkt an der Oybele-Halle abfuhren.

Ein positives Resümee zog auch Oberstdorfs Polizei: Die Großveranstaltung sei relativ ruhig und ohne größere Vorkommnisse gelaufen. Wohl gab es kleinere Startschwierigkeiten wie die (anfangs) fehlende Ausleuchtung des Oybele-Vorplatzes, dennoch sei die Party 'recht vorbildlich' gewesen.

Das sei zum einen dem Sicherheitsdienst zu verdanken, der rigoros für die Einhaltung des Jugendschutzes sorgte und für die Verhinderung alkoholbedingter Straftaten in der Halle davor zuständig war. Zum anderen habe die Feuerwehr geholfen und sich zum Beispiel schnell um die Ausleuchtung des Vorplatzes sowie freie Rettungswege gekümmert.

Auch die für Zufahrtskontrollen und Streifen zuständige Polizei verzeichnete laut Mitteilung keine Straftaten in direktem Zusammenhang mit der Party. Das sei der reibungslosen Zusammenarbeit zwischen Veranstalter, Sicherheitsdienst, Polizei und Feuerwehr zu verdanken.

Zudem seien Jugendliche und junge Erwachsene überwiegend vernünftig gewesen. Lediglich vor der Rückfahrt eines Shuttlebusses habe es etwas Gedränge und Geschubse gegeben. Grund dafür: Einige Partygäste hatten kein Geld mehr für den Fahrpreis, weil sie dachten, dass mit der Hinfahrt auch die Heimfahrt bezahlt sei.

Mehr Bilder von der Q12-Party finden Sie unter www.onlyparty.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen