Bürgerversammlung
Oberstdorfer diskutieren über Themen wie Hotelprojekt, Verkehrsbelastung, Ortsgestaltung und Grundstücksfragen

Abbau des Schuldenberges, Stärkung des Tourismus und Ortsgestaltung - Rathauschef Laurent Mies zog bei der Bürgerversammlung vor 170 Oberstdorfern eine Zwischenbilanz der Arbeit der Gemeindeverwaltung. Und trotz des ausführlichen, fast zweistündigen Vortrags des Bürgermeisters gab es bei den Bürgern noch Diskussionsbedarf.

Das geplante Hotelprojekt im Karweidach kritisierte Peter Regula. Auf diesem Wege 100 000 zusätzliche Übernachtungen zu generieren, sei der falsche Weg für Oberstdorf. 'Ich dachte, in Oberstdorf setzen wir auf Klasse, nicht auf Masse', so Regula. 'Die Maßgabe sollte sein: weniger ist mehr.'

Mies widersprach: 'Wir brauchen einen massenhaften Qualitätstourismus.'

Warum es Kritik am Bürgermeister wegen dessen Nebentätigkeit als Testamentsvollstrecker gab und wie die Oberstdorfer über weitere Themen disktiert haben, finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 02.08.2013 (Seite 25).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen