Trauer
Oberstdorfer Berghund Aldan gestorben

8Bilder

Er war nicht nur in Oberstdorf bekannt wie ein bunter Hund: Aldan. Jetzt ist der 15 Jahre alte Sibirische Schlittenhund mit dem weißen, langen Fell auf Sardinien gestorben.

Das sei für ihn wie der Verlust seines besten Freundes, sagt Sven Gittermann, 47, Oberstdorfer Snowboardlehrer und im Sommer Bergwanderführer bei der Alpinschule Oberstdorf. Mit seinem Aldan ist er weit über 100-mal zusammen mit Bergschulgästen die Route Oberstdorf-Meran gewandert. Seit er ein halbes Jahr alt war, hatte der Hütehund Gittermann auf seinen Touren begleitet.

Als er jetzt noch einmal zum Klettern nach Sardinien wollte, hätte er den Hund am liebsten zu Hause gelassen. Doch Aldan ließ keine Ruhe, scharrte mit den Pfoten und wollte mit. 'Er wollte noch in den Süden, das habe ich gemerkt', schildert Gittermann. Schon kurz nach der Fährüberfahrt starb Aldan.

Mehr über Aldan erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 07.11.2013 (Seite 17).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen