Forstwirtschaft
Oberstdorfer AZ-Leserin kritisiert Erschließung von Waldstücken am Freibergsee

Der neue Forstweg am Freibergsee in Oberstdorf stößt auf Kritik. 'Müssen die Wanderwege an den schönsten Stellen von Oberstdorf autobahnähnlich ausgebaut werden, nur weil es ab einer gewissen Breite staatliche Zuwendungen, sprich Fördergelder gibt?', kritisiert die Leserin der Allgäuer Zeitung Cornelia Knöckel aus Oberstdorf. Es sei sicher richtig und in Ordnung, dass Wälder ausgeholzt und 'gesund' erhalten werden müssen, erklärt die Oberstdorferin. Sie erkenne auch an, dass diese Arbeit ein 'Knochenjob' sei.

'Die Wälder liegen schon länger im Argen und es sollte etwas getan werden', sagt Knöckel. 'Aber nicht auf Kosten einer schützenswerten Natur und nicht in einem derart großen Stil, nur weil der Holzpreis jetzt attraktiv ist.'

Wie berichtet kamen Bürgermeister Laurent Mies, Oberstdorfer Gemeinderäte und Mitglieder der Forstverwaltung kürzlich bei einem Waldbegang zu einer anderen Auffassung.

Der Forstweg sei für alle Grundstückseigentümer ein Gewinn, hieß es in einer Pressemitteilung. Mit dem Forstweg werden 30 Waldbesitzer-Grundstücke mit einer Fläche von 65 Hektar Wald erschlossen.

Die Kosten für den 2,9 Kilometer langen Forstweg belaufen sich auf rund 250 000 Euro. Die Waldbesitzer wurden vom Freistaat Bayern unterstützt, denn der Forstweg wird zu 90 Prozent bezuschusst.

Ab dem Frühjahr 2013 kann dann mit der Waldbewirtschaftung durch die Grundstückseigentümer begonnen werden. Mit dem Wegebau wird laut Forstamt sichergestellt, dass der sehr alte Wald am Freibergsee verjüngt werden kann, damit alle seine Funktionen erhalten bleiben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019