Haushalt
Oberstdorf macht wieder neue Schulden, um wichtige Projekte zu verwirklichen

Insgesamt 16 Millionen Euro Schulden hat die Gemeinde Oberstdorf in den vergangenen acht Jahren abgebaut. 'Wir haben schon einen schönen Berg abgetragen', sagte Marktkämmerer Martin Schmalholz bei der Festlegung des Haushaltsplanes 2017 im Gemeinderat. Doch mit dem Sparkurs ist es jetzt erst einmal vorbei.

Denn im kommenden Jahr stehen eine ganze Reihe von wichtigen Projekten in Oberstdorf an: Der Abschluss der Skiflugschanzen-Sanierung, der Hochwasserschutz an Trettach, Kühberg und Roßbichlbach, der Neubau der Walserbrücke und der neue Busbahnhof sind nur einige Beispiele. 21 Millionen Euro will die Gemeinde mit ihren Eigenbetrieben ausgeben.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 15.12.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Michael Mang aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019