Unfall
Oberstdorf: Kletterer stürzt am Kleiner Wilder tödlich ab

Tödlich verunglückt ist ein 30-jähriger Bergsteiger aus dem nördlichen Oberallgäu am Samstagmorgen am 'Kleiner Wilder' bei Oberstdorf. Der Mann war mit zwei Begleitern, 26 und 29 Jahre alt, von Oberstdorf aus mit Fahrrädern durch das Oytal bis zur Käseralpe gefahren, um von dort aus den 2306 Meter hohen 'Kleiner Wilder' zu besteigen. <%IMG id='1003605' title='BRK'%>

Sie waren ohne Seilsicherung unterwegs. Gegen 8.40 Uhr brachen dem voraussteigenden 30-Jährigen im oberen Drittel des Aufstiegs an einem Haltepunkt Steine aus. Der Mann verlor den Halt, stürzte etwa 100 Meter durch steiles Felsgelände ab und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der nachfolgende 26-Jährige wurde von den Steinen am Kopf und mit weiteren Abschürfungen leicht verletzt.

Der dritte Bergsteiger blieb unverletzt und setzte sofort einen Notruf ab. Die Kletterer wurden von der Bergwacht Oberstdorf und einem österreichischen Rettungshubschrauber geborgen. Beim Verunglückten konnte der Notarzt nur noch den Tod feststellen. Er wurde später mit Einsatz eines Polizeihubschraubers ins Tal gebracht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen