Verkehr
Oberstdorf erhöht Parkgebühren um 40 Prozent

Die Marktgemeinde Oberstdorf muss ab dem Jahr 2021 für die öffentlichen Parkplätze Umsatzsteuer zahlen. Deshalb werden jetzt die Gebühren für die Autofahrer erhöht.
  • Die Marktgemeinde Oberstdorf muss ab dem Jahr 2021 für die öffentlichen Parkplätze Umsatzsteuer zahlen. Deshalb werden jetzt die Gebühren für die Autofahrer erhöht.
  • Foto: Pia Jakob
  • hochgeladen von David Yeow

Die Gemeinde Oberstdorf zieht bei den Parkgebühren kräftig an. Laut einem Bericht der Allgäu Zeitung hat der Gemeinderat jetzt einstimmig eine Erhöhung um 40 Prozent beschlossen. Grund für die Erhöhung: Die Gemeinde muss ab 2021 Umsatzsteuer auf Parkgebühren abführen. 

Gültig werde die Erhöhung bereits ab 15. Dezember. Zuletzt hatte Oberstdorf die Parkgebühren vor rund 10 Jahren erhöht, so die AZ weiter. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 31.10.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen