Friedhofsordnung
Oberstdorf: Anwesenheit eines Priesters bei Beerdigung wird als Zwang wahrgenommen

Eine Angehörige empfindet es als Zwang, dass bei der Beerdigung ihres Ex-Mannes auf dem kirchlichen Friedhof in Schöllang ein Priester dabei war. Wo und wie werden Menschen beerdigt, die keine christliche Trauerfeier wünschen?

Rein rechtlich kommt es nach Auskunft der Diözese Augsburg darauf an, ob es sich um einen so genannten Monopolfriedhof handelt oder nicht. Existiert in einer Kommune nur ein Friedhof, dann müsse die Kirchenverwaltung mit dem Pfarrer als Kirchenvorstand jede Art von Beerdigung zulassen.

Dann sei auch der Ritus frei wählbar. Gibt es zum katholischen zusätzlich noch einen kommunalen Friedhof, könne die Kirchenstiftung in der Friedhofsordnung regeln, ob Andersgläubige darauf bestattet werden dürfen oder nicht und dies im Einzelfall entscheiden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 02.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Sibylle Mettler aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019