Bauarbeiten
Nach Sanierungsarbeiten: Kreisstraße in Balderschwang ist wieder frei

Die Kreisstraße in Balderschwang ist fertig und für den Verkehr wieder frei. Das war ein Teil der kontinuierlichen Sanierung der Passstraße zwischen Obermaiselstein und Balderschwang, die zu den wichtigsten und teuersten Straßenbaumaßnahmen im Landkreis Oberallgäu zählt.

Diesmal waren es zwei weit voneinander entfernt liegende Teilstücke: Der Bauabschnitt zwei umfasst rund knapp 800 Meter Talstrecke vom Schwabenhof bis zum Passanstieg. Hoch oben wurde die Straße im Bauabschnitt 16 über eine Länge von 1.500 Metern saniert.

Im Frühjahr wird am Riedbergpass weiter gebaut.

Wie viel Geld die Bauarbeiten dieses Jahr verschlungen haben, lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 14.11.2014 (Seite 27).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen