Interview
Matze Knop parodiert in Oberstdorf Beckenbauer, Klopp und andere Fußballgrößen

Mit viel Humor und Selbstironie möchte Matze Knop, der als 'Supa Richie' und 'Kult-Kaiser' deutschlandweit bekannt wurde, sein Publikum in die Materie einführen. Vor dem Auftritt am morgigen Mittwoch im Oberstdorf-Haus hat Robert Dillmann mit dem Stand-up-Comedian gesprochen.

Was zeichnet einen Platzhirsch eigentlich aus?

Matze Knop: Er ist ein Macho, der vorneweg marschiert. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder führt man das Rudel an oder hat von dem, der vor einem läuft, den Schließmuskel im Gesicht und guckt sozusagen in die Röhre.

Würden Sie sich selbst als Platzhirsch bezeichnen?

Knop: Ja, irgendwie schon. Wenn man dort vorne steht und dafür sorgt, dass die Zuschauer an einem Abend das tun, was ich von ihnen erwarte, nämlich Lachen … (lacht selbst) … dann muss man sicherlich ein Stück weit Platzhirsch sein. Davon abgesehen parodiere ich vor allem lauter Platzhirsche: Beckenbauer, Klopp oder neuerdings auch Boateng. Das sind alles gestandene Mannsbilder, insofern passt der Titel perfekt zu meinem Programm.

Matze Knop präsentiert sein Programm 'Platzhirsche' am Mittwoch, 29. Januar, um 20 Uhr im Oberstdorf-Haus. Karten gibt es in der Tourist-Information Oberstdorf, Telefon 08322/700-290.

Das komplette Interview finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 28.01.2014 (Seite 34).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ