Projekt
Markthalle in früherem Oberstdorfer Rathaus geplant

Wie Bürgermeister Laurent Mies im Bauausschuss bekannt gab, gibt es einen Interessenten, der in dem seit Jahren leer stehenden Gebäude eine Markthalle betreiben möchte. Nach der Vorstellung des Investors könnte die gesamte Fläche im Erdgeschoss von kleinzelligen Ständen mit unterschiedlichem, sich ergänzenden Warenangebot genutzt werden. 'Wünschenswert sind regionale Produkte der örtlichen Landwirte', so der Bürgermeister.

Das unterstützen auch die Mitglieder des Oberstdorfer Bauausschusses. 'Der Selbstvermarktungsgedanke sollte zum Tragen kommen und unsere Produkte angeboten werden', sagte Edmund Seiller (CSU). 'Wenn man es einem Investor gibt, wie kann man es dann beeinflussen', wollte sein Fraktionskollege Stephan Knoll wissen. Das Warensortiment müsse bereits bei der Verpachtung geregelt werden, erklärte Mies.

Mehr zu dem Vorhaben in Oberstdorf finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 19.12.2013 (Seite 33).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen