Verschüttet
Mann im Räumfahrzeug von Lawine verschüttet

Ein Mitarbeiter des Kommunalen Dienstes Oberstdorf ist – wie jetzt erst bekannt wurde – vergangenen Donnerstag in der Fahrerkabine eines Räumfahrzeuges von einer Lawine verschüttet worden. Der Mann war nach Angaben der Gemeinde gerade dabei, mit seinem fünf Tonnen schweren Fahrzeug einen Wanderweg in der Nähe des Freibergsees frei zu fräsen.

Er wollte eben aus seinem Fahrzeug aussteigen, als er ein Rauschen hörte und die Tür schnell wieder zugezog. Die Schneefräse wurde unter den Schneemassen begraben. Er setzte einen Notruf ab und konnte unverletzt von Kollegen gerettet werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen